Massage - Körpertherapie - Persönlichkeitsbildung

 

Dipl. Cranio Sacral Praltiker* In 

Gewerbeausübung - freies Gewerbe der Humanenergetiker

 Berufsbild

Diese Form der Cranio Sacralen Praxis ist eine sanfte, nicht manipulative, biodynamische Methode. In ihrer Einfachheit der Techniken wirkt die Cranio Sacrale Praxis auf den ganzen Menschen ein. Gearbeitet wird am ganzen Körper mit Schwerpunkt Kopf, Wirbelsäule und Kreuzbein.

Bei Blockaden des craniosacralen Systems kann es zu neurologischen Symptomen sowie zu negativen Auswirkungen in Muskeln, Knochen, den Organen oder dem Hormonsystem kommen. Auch bei Erkrankungen des Nervensystems kann die Cranio Sacrale Ausgleichstherapie helfen Spannungszustände im Körper auszugleichen.

Der/die Dipl. Cranio Sacral Praktiker*In arbeitet mit nur sanftem Druck am Klienten und hilft dem Körper durch sanfte Techniken seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Blockaden im System zu lösen.

Die Cranio Sakrale Ausgleichstherapie erstreckt sich von der Behandlung von Migräne über rheumatische Erkrankungen, chronische Schmerzen, Tinnitus, Stress, Burnout, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Hormonstörungen und vieles mehr.

Arbeitsmöglichkeiten/Berufsberechtigung

Die Inhalte des Lehrgangs sind nach dem Methodenkatalog der WKO ausgerichtet. Nach Abschluss der Ausbildung kann das freie Gewerbe für Humanenergetiker*Innen angemeldet werden. Außerdem eignet sich die Ausbildung als Zusatzkompetenz für ein bestehendes Gewerbe. 


 Ausbildungsinformationen

Kosten:

€ 3290,00

Zielgruppe:

für alle Interessierten, keine Vorkenntnisse nötig

Zugangsvoraussetzungen:

Mindestalter 17 Jahre, ärztliches Attest über psychische und physische Gesundheit (nicht älter als 3 Monate)

Dauer:

10 Monate I 10 Module

Ausbildungseinheiten:

344 Einheiten ( 240 Präsenz EH, 104 begleitetes Selbststudium)

Kurszeiten:

Freitag:      14:00 - 21:00

Samstag:  09:00 - 19:00

Sonntag:   09:00 - 16:00

Abschluss:

Dipl. Cranio Sacral Praktiker*In

 Ausbildungstermine

1 Modul: 

02.09. - 04.09.2022

6 Modul:

03.02. - 05.02.2023

2 Modul:

07.10. - 09.10.2023

online 

7 Modul:

10.03. - 12.03.2023

3 Modul:

04.11. - 06.11.2022

8 Modul:

31.03. - 02.04.2023

4 Modul:

09. 12. - 11.12.2023

online

9 Modul:

19.05. - 21.05.2023

5 Modul:

06.01. - 08.01.2023

10 Modul:

16.06. - 18.06.2023


Ausbildungsinhalte

Einführung in das Craniosacrale System

  • Grundlagen des „Körperlesens", Ursachenfindung körperlicher und psychischer Probleme
  • Grifftechniken
  •  Wahrnehmung und Intuition
  •  Anwendung bei Babys und Kleinkindern
  • Biodynamische Konzepte
  • Innerer Arzt
  • Testverfahren
  • Werkzeuge und Techniken

Holistische Sichtweisen zu den Themen Gesundheit - Krankheit

  • Ursachen körperlicher und physischer Symptome verstehen
  • Die Macht der Organe

  • „Spannende“ Gewebe - Grundthema Angst
  • Die 7 Grundemotionen und die zugeordneten Organe / Wirbelsäulenzonen / Emotionen und    Körpersprache / Erweiterung des „Körperlesens“
  • Chakren - Energiezentren im Körper 

Erweiterung des eigenen Bewusstseins und der Wahrnehmung

  • absichtsloses, achtsames Arbeiten
  • Wahrnehmungsübungen und Meditationen
  • unser Verstand - Segen oder Fluch?
  • unsere Gedanken und wann sie zur Belastung werden (Gedankenkarussell, Monkey-Mind,                  Gedankenleere)
  • praktische Übungen (der Stille lauschen, wie nehme ich die Beobachter-Rolle ein, müheloses              Wahrnehmen)

 

Neue Homöopathie - Symbole und Codes

  • Arbeiten mit Symbolen und Codes in Verbindung mit dem biodynamischen Ansatz (Vorteile)
  • Ursprung und Geschichte von Symbolen
  • praktische Anwendungsmöglichkeiten in Verbindung mit der Craniosacral-Therapie oder als eigenständige Methode
  • neue Homöopathie
  • Austesten von Symbolen

 

Achtsame Kommunikation

  • Kommunikation, Erstgespräch und Umgang mit KlientInnen (die vier Fenster der Medizin,                absichtsloses Arbeiten, innere Haltung)
  • Ethik und Recht

Die wunderbare Welt der Faszien

Aufbau und Bedeutung - Theorie

Unsere Faszien - die Festplatte unseres Körpers?

Craniosacrale Anwendung in Kombination mit sanfter Behandlung des faszialen Gewebes


Abschlussvoraussetzungen

  • Anwesenheit in allen Modulen
  • Persönliches Entwicklungsprotokoll (kursbegleitende Dokumentation)
  • Interdisziplinäres Fachgespräch mit Arbeitsprobe
  • Bildungsportfolio (Diplomarbeit über persönliche Arbeiten und Erfolge)
  •  2 Übungssitzungen unter Supervision
  • 20 protokollierte Behandlungen


Hier geht´s zur Anmeldung